• LLL:fileadmin/templates/jugendsession.ch/Resources/Private/Language/locallang.xlf
  • Suchen
  • Media
  • Kontakt

In Frankreich sollen auch Frauen in den Zivildienst!

In Frankreich wurde ein Entwurf für einen nationalen Zivildienst ausgearbeitet. Der französische Präsident Emmanuel Macron verlangt einen mindestens einmonatigen obligatorischen Einsatz für alle ab 16 Jahren.

Während ihren Ferien sollen die Jugendlichen einen Einsatz zum Wohl der Öffentlichkeit leisten. Dafür sind bis 2027 jährlich ca. 1,6 Milliarden Euro veranschlagt. Dieses Vorhaben stösst in der Bevölkerung auf gemischte Gefühle: Begeisterung sowie auch starken Widerstand.

Auch in der Schweiz löst die Wehr-/Dienstpflicht immer wieder heftige Diskussionen aus. Seit 1996 wurde das Zivildienstgesetzt bereits 11 Mal geändert, das letzte Mal am 1. Januar dieses Jahres. Die Änderung macht unter anderem den Wechsel vom Militär in den Zivildienst, besonders nach bestanderer Rekrutenschule, unattraktiver. Pläne, wie die Zukunft der Dienstpflicht aussehen soll, reichen von der Abschaffung der Wehrpflicht bis zu einem obligatorischen Einsatz für Männer und Frauen.

Wir sind gespannt, welche Ideen und Forderungen zum Thema „Wehrpflicht“ an der diesjährigen Jugendsession erarbeitet werden!

Mehr auf Watson