• LLL:fileadmin/templates/jugendsession.ch/Resources/Private/Language/locallang.xlf
  • Suchen
  • Media
  • Kontakt

Mitmachen

Danke! Aus den 13 Vorschlägen wurden mit rund 1492 Teilnahmen per Online-Voting folgende acht Themen für die Jugendsession 2018 gewählt. Das Wehrpflichtsystem und die Situation der LGBT-Jugendlichen gehören zu den 8 gewählten Themen, welche die Jugendlichen beschäftigen. Entdecke sie und melde dich an! 

 

Verantwortungsvolle Unternehmensführung (307 Stimmen): Gesetze sind nicht in jedem Land gleich und durch die Globalisierung sind viele Unternehmen über Landesgrenzen hinaus tätig. Die Schweiz ist eine wichtige Drehscheibe für weltweit operierende Unternehmen und hat selbst rechtliche Standards in Menschenrechten, Arbeitsnormen und Umweltfragen. Was kann getan werden, damit diese Standards auch von Schweizer Firmen im Ausland umgesetzt werden? 

Wehrpflichtsystem (258 Stimmen): Während die Schweizer Armee über Mangel an Soldaten klagt, werden Forderungen wie „Dienstpflicht für alle“ laut. Wie soll die Militärdienstpflicht der Schweiz in Zukunft aussehen? 

LGBT-Jugendliche (184 Stimmen): Themen wie sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität sind in der Schweiz nach wie vor tabu. Die meisten jungen Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transmenschen (LGBT) fürchten und erleben bei ihrem Coming Out Stigmatisierung, Ablehnung und Diskriminierung. Was könnte für LGBT-Jugendliche vom Bund gefordert werden?

Bedingungsloses Grundeinkommen (176 Stimmen): Die Schweiz hat im 2016 bereits über ein bedingungsloses Grundeinkommen abgestimmt und dies abgelehnt. Der Gedanke, dass jede und jeder monatlich Geld bekommt, ist kontrovers. Allerdings ist die nachhaltige Finanzierung von den heutigen Sozialversicherungen ungewiss. Neue Ideen müssen her. Ist ein bedingungsloses Grundeinkommen realistisch und falls ja, wie würdest du es ausgestalten?

Schweiz und Europa (106 Stimmen): Die Beziehungen der Schweiz zu Europa befinden sich an einem Wendepunkt. Die Frage der Personenfreizügigkeit soll mit der neu lancierten Beschränkungsinitiative endgültig geklärt werden. Wie geht es weiter mit der Schweiz und ihrem Nachbarn, der EU? 

Abfallpolitik (105 Stimmen): Zero Waste, der Trend zum reduzierten und abfallfreien Leben, hält immer mehr Einzug in der Schweiz: In vielen Städten sind verpackungsfreie Läden entstanden. Doch wie sieht die Abfallpolitik bei grossen Detailhändlern aus?

Sicherheit bei Terroranschlägen (79 Stimmen): Die sich häufenden Terroranschlägen im nahen Ausland stellen auch die Schweiz vor eine Herausforderung: Wie kann sich die Schweiz vor den verschiedenen Formen von Terrorismus schützen und wie steht es bei all dem um die Privatsphäre?

Rechtsnormenangleichung (64 Stimmen): Laut einer Studie der ETH übernimmt die Schweiz rund 40 Prozent ihrer Gesetze von der EU. Die Ansichten gehen auseinander, ob dies eine gute oder schlechte Sache ist. In welchen Bereichen sollen deiner Meinung nach Gesetze aus dem Ausland übernommen werden und wo muss eine Linie gezogen werden?