• LLL:fileadmin/templates/jugendsession.ch/Resources/Private/Language/locallang.xlf
  • Suchen
  • Media
  • Kontakt

2017

Erneuern und konsolidieren: Das war im Jahr 2017 angesagt. Nach dem Jubiläumsjahr ging es 2017 darum, Neues umzusetzen. Das Jahr begann farbig: mit einer Regenbogen-Kampagne, welche die berühmte Animation von Snapchat imitierte. 

Eine neue Website mit Anerkennung des Jubiläumsfilms

Für die neue Website der Jugendsession hat sich das Team der Jugendsession dafür eingesetzt, den im Jahr 2016 gedrehten Film über die Jugendsession aufzuwerten. Die neue partizipative und medienübergreifende Website bietet mehr Platz für die Forderungen und Umfragen und stellt die Jugendsession in Form von Videos vor. Der Jubiläumsfilm wurde dazu vollständig angepasst und in kleinere Sequenzen aufgeteilt. Des Weiteren wurden in Bern und Genf Filmvorführungen mit Debatten organisiert. 

Ehrengäste

Nach dieser aufwändigen Arbeit durchs Jahr hindurch wartete die Jugendsession mit zahlreichen Überraschungen auf: 2016 wurde die Abwesenheit des Bundesrats bedauert, 2017 hat die Bundespräsidentin persönlich, Doris Leuthard, das Plenum eröffnet und Tink ein Videointerview gegeben. Ausserdem konnte man dieses Jahr Gäste aus einem anderen Land begrüssen: Die Session wurde von einer Delegation aus Burkina Faso besucht. Der Jugendminister, Dr. Smaila Ouédraogo, der Berater des Präsidents der Nationalversammlung sowie vier Jugendliche wollten die Jugendsession entdecken und Ideen sammeln, um ihr eigenes Jugendparlament zu stärken. Das Ziel wurde erreicht und alle profitierten vom fruchtbaren interkulturellen Austausch, der durch eine Rede vom Jugendminister vor dem Plenum abgeschlossen wurde.