• LLL:fileadmin/templates/jugendsession.ch/Resources/Private/Language/locallang.xlf
  • Suchen
  • Media
  • Kontakt

Das Projekt

Verkehrte Welt im Bundeshaus: Die Jugend spricht - und die etablierten Parlamentarier und Parlamentarierinnen hören zu. Das ist die Eidgenössische Jugendsession. Für vier Tage machen die Politiker und Politikerinnen im Bundeshaus Platz und die Jugendlichen sagen, was sie bewegt – und was sie bewegen wollen.

Im Rahmen der Eidgenössischen Jugendsession erhalten jährlich 200 Jugendliche aus der ganzen Schweiz die Gelegenheit, während vier Tagen politisch aktiv zu werden und ihre Anliegen zu vertreten. Alle Interessierten zwischen 14 und 21 Jahren können sich kostenlos anmelden – unabhängig von Sprache, Bildungshintergrund oder Parteizugehörigkeit. Die Plätze für die Jugendsession werden in einem Auswahlverfahren vergeben, das auf eine möglichst breite Vertretung der Jugend in der Schweiz abzielt.

 

Die Jugendsession ist nicht nur ein jährlicher Anlass, sondern eins der grössten partizipativen Projekte für und von Jugendlichen in der Schweiz. Rund 30 junge Freiwillige engagieren sich unermüdlich das ganze Jahr hindurch für die Jugendsession und arbeiten und arbeiten in zwei Gremien mit : Das Organisationskomitee organisiert die Durchführung der nächsten Jugendsession, während sich das Forum mittels Lobbying für die erarbeiteten Forderungen stark macht. 

 

 

Ein Blick , eine Session